Konzeption, Redaktion und Gestaltung des Digitalmagazins STRY als freies Projekt in Zusammenarbeit mit Dieter Sieg (Fotografie), André Moch (Text) und David Schwarzfeld (Layout).
Conception, editing and design of the digital magazine STRY as a free project in collaboration with Dieter Sieg (photography), André Moch (text) and David Schwarzfeld (layout).

Read STRY #01 for free and online on issuu.com. Click »Fullscreen« ...

Es sind nicht ausschließlich die großen Geschichten, die das Leben interessant machen. Ganz oft sind es gerade kleine, manchmal auf den ersten Blick banale Dinge, die auf den zweiten Blick jedoch diese überraschenden Momente offenbaren, die uns inspirieren und viel Freude bereiten können.
Mit STRY wollen wir ein Auge auf diese Stories halten, sie aufspüren und erzählen. Wollen neugierig machen auf neue Perspektiven. Neugierig auf die kleinen großen Geschichten, die das Leben so schreibt.
Die Idee zu STRY entwickelte sich aus unserer täglichen kommerziellen Arbeit auf der Suche nach einem gemeinsamen Medium, in das wir kollaborativ, kreativ und unabhängig unsere Talente als Texter, Grafik-Designer und Fotograf einbringen können. Werbefrei und ohne Vorgaben. Kein Lifestyle-Magazin, kein künstlerisches Experiment – einfach gut gestaltete Geschichten. Jeder der am Magazin beteiligten Artworker versteht so etwas anderes unter STRY, und jeder Leser findet seine eigene Perspektive.
Umsetzung im Magazinformat, Umfang 94 Seiten, als digitale Ausgabe auf www.issuu.com und als schön produzierte Druckversion in Kleinstauflage.
Cover-Shooting für STRY #01. Fotograf: Dieter Sieg/Blue Studios, Modell: Sara Rebekka Scholl
Logo-Design und CD-Entwicklung STRY: Bernd Rother (Art Direction) und David Schwarzfeld
STRY #01 (Ausgabe Oktober 2018) ist kostenlos und kann auf issuu.com online gelesen und geblättert werden. Viel Spaß! 
Back to Top